P’ti fleur


Was war der ausschlaggebende Moment für die Gründung des Unternehmens P’ti Fleur?

„Ich liebe an meinem Beruf die Kreativität und besonders die Möglichkeit, mit Menschen in Kontakt zu treten. Es ist wie bei einem Auftritt: die Menschen sehen, dass man etwas Kreatives erschaffen hat und erfreuen sich daran, es werden positive Emotionen erzeugt. Ich hatte darin immer meine Berufung gesehen, denn schon als ganz kleines Kind habe ich mich mit Blumen beschäftigt. Das Geschäft war eine logische Konsequenz, denn selbst meine Großmutter war Floristin. Meine Eltern hatten ein eigenes Geschäft und ich war oft beim Einkauf dabei. Ich wollte stets etwas Besonderes, etwas Außergewöhnliches machen, aber das konnte ich erst in der Innenstadt realisieren. Hier sind die Menschen offener, urbaner und schätzen meine Kreativität mehr als dies im Ländlichen der Fall ist.“

Welchen Bezug haben Sie zur Pflege?

„Ich habe zehn Jahre lang meine Großmutter gepflegt, die halbseitig gelähmt war. Ich mag ältere Menschen sehr. Als ich nun auf die Pflegenetzwerke aufmerksam gemacht wurde hatte ich sofort ein paar Ideen. Wir haben einen Blumenservice, der die Blumen nach Hause bringt. Vielleicht möchte jemand Blumen für einen besonderen Anlass schenken oder einfach nur als Dankeschön. Oder man kann nicht mehr aus dem Haus, weil die Mobilität eingeschränkt ist – dann übernehmen wir den Lieferservice. Wir unterstützen die Menschen auf diese Weise. Und manchmal sind wir auch so etwas wie ein Seelentröster: Wir haben z.B. einen Kunden, der seiner Frau zum Abschied eine rote Rose brachte, als sie schon im Koma lag. Seit ihrem Tod kommt er regelmäßig und holt Blumen für ihr Bild und das Grab. Ich finde es sehr berührend, dass über Blumen ein derartiges Vertrauen entstehen kann und natürlich übernehme ich solche Aufträge besonders gerne.“

Welche Dienstleistungen bieten Sie an?    

„Wir dekorieren freudige Ereignisse wie Hochzeiten oder Taufen, besondere Jubiläen aber natürlich begleiten wir auch den ‚letzten Weg‘ und dekorieren bei Trauerfeiern oder bereiten Blumen für die Beerdigung vor mit individuellen Schleifen. Die Lieferung auf die jeweiligen Friedhöfe in unserem Liefereinzugsgebiet ist zudem kostenfrei. Wir sind auf Messen oder Kongressen mit unserem Blumenschmuck präsent und können jederzeit auch zu den Kunden kommen. Stellen Sie sich vor, Sie sind im betreuten Wohnen, nicht mehr ganz so mobil und können daher Ihren wunderschönen Balkon nicht mehr bepflanzen. Das können wir für Sie vor Ort übernehmen. Oder ein Unternehmen wünscht sich eine Umstellung auf Hydrokulturen, die ein angenehmes Raumklima und Atmosphäre verbreiten. Wir übernehmen Aufträge in der Region von Frankfurt bis nach Stuttgart nicht nur in der Region. Natürlich sind das in der Regel größere Aufträge.“

Welcher Service könnte besonders für Pflegeeinrichtungen von Interesse sein?

„Ganz besonders interessant für Pflegeheime oder Pflegedienste ist unser Blumenabonnement. Wir haben bereits ein Pflegeheim, das uns regelmäßig eine Liste mit besonderen Geburtstagen der Heimbewohner und der Mitarbeiter zukommen lässt. Die Blumen werden von uns gebracht und abgerechnet wird monatlich. Der Lieferservice in Verbindung mit unserem Abonnement ist zudem kostenlos. Der Auftraggeber muss an nichts mehr denken. Dabei müssen es nicht immer große Sträuße sein. Bei Einzelbestellungen im Kreis Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg, Ladenburg und Ziegelhausen berechnen wir jeweils unterschiedliche geringfügige Liefergebühren. Zudem bieten wir den internationalen Fleuropdienst an. Gerade jetzt am Muttertag, aber auch an anderen besonderen Feiertagen haben wir sehr viele Aufträge, die uns u.a. in verschiedene Pflegeeinrichtungen bringen. Unser gesamtes Angebot finden Sie auf unserer Webseite und einen Eindruck von unseren Kreationen können Sie zusätzlich auf unserer Facebookseite oder auf Instagram erhalten.“

Warum sind Sie Mitglied bei den Pflegenetzwerken geworden?

„Herr Remelius kam auf mich zu und meinte, wir würden sehr gut in das Netzwerk passen. Nachdem wir miteinander gesprochen haben fand ich das eine gute Idee. Zudem glaube ich, dass wir alle voneinander profitieren können. Mir liegt ebenfalls daran, Menschen in jeder Lebenslage das Leben ein wenig zu verschönern und angenehmer zu gestalten.“

Wir konnten eine waschechte, außergewöhnlich kreative Mannheimerin mit einer positiven Lebenseinstellung als Netzwerkpartnerin gewinnen. Wir sind vor allem auf ihre Ideen und Kreativität gespannt und freuen uns auf diese Bereicherung!