Logo
Pflege verbindet
Ein gemeinsamer Weg - Ein gemeinsames Ziel

Bitte beachten Sie: Dies ist ein Google Plugin.
Wir übernehmen keine Verantwortung für die Vollständigkeit der Übersetzung.

Immorente – Wie sie in der Pflegesituation hilft


Stellen Sie sich zunächst die Frage: Würden Sie in eine Anlage investieren, von der Sie von Anfang wissen, dass das Modell zum Scheitern verurteilt ist und nicht funktionieren kann? Immer öfter fragen meine Kunden nach, wie sie bestmöglich ihre Pflegelücke schließen oder ihre Rente aufbessern können. Ausgehend von der derzeitigen Pandemiesituation rücken immer mehr Menschen von ihrem Plan ab, ihr Alter in einem Pflegeheim zu verbringen. Daran hat nicht alleine die Politik Schuld, denn die Mehrheit der Betreiber haben sich bislang nicht immer mit Ruhm in Bezug auf das Pandemiemanagement bekleckert.
Eine Alternative zu einem Umzug in eine Pflegeeinrichtung, wenn die gesundheitliche Situation keine andere Alternative als eine 24h Betreuung zulässt, wäre die Pflege zuhause. Doch eins ist klar: die Pflegekosten werden in Zukunft noch mehr steigen, ganz gleich ob es um die ambulante oder stationäre Unterbringung geht. Eine gute und sinnvolle Alternative stellt für Immobilienbesitzer die Immorente dar. Es ist eine gute Möglichkeit, um in der eigenen Immobilie wohnen zu bleiben, gleichzeitig die Pflegekosten zu decken und sogar noch eventuell die Rente aufzubessern. Sie können sicher sein: all dies kann durch den Kaufpreis gedeckt werden.

Der besondere Charme der ‚Immorente‘ liegt bei einem Verkauf der Immobilie darin, dass der neue Eigentümer sich von Beginn des Verkaufs an um fast alles kümmern muss und Sie weiterhin in Ihrem Zuhause wohnen bleiben können. Ein weiterer Vorteil ist, dass auch Pflegekräfte mit ins Wohnrecht eingetragen werden können. Es kann sehr flexibel gestaltet werden, denn wenn man Teile des Wohnrechts löscht kann man weitere Liquidität erhalten.

Unsere persönliche Meinung: Aufgrund der heutigen Situation in Pflegeheimen ist es von Vorteil, den Weg der ‚Immorente‘ zu bestreiten. Gerade für Paare oder Singles ohne Kinder ist es eine gute Lösung. Sie müssen sich um das Vererben keine Gedanken machen und den Rest Ihrer Tage das Leben entspannt genießen. Doch auch wenn Sie Kinder haben, sollten Sie sich die Lösung überlegen.

Noch Fragen? Kontaktieren Sie uns entweder per e-mail oder telefonisch unter +49-(0)621-49 08 45 60

Wir leiten Sie gerne an unseren Vertriebschef Herr Pfafftheicher für eine detailliertere Beratung weiter.